#1 Hochtechnologie der Supermächte von Reiner 02.03.2011 18:02

avatar

Bei den Dreiecksufos hatte ich immer schon ein ungutes Gefühl...
Lg Reiner

TR-3B, Black Triangle

(Nato-Code noch „unbekannt“ möglicherweise „ASTRA“, da dieses Waffensystem weder offiziell noch inoffiziell existiert)


Diese Maschine ist das geheimste Projekt der Area 51. Die neueren Antriebsentwicklungen basieren auf den Erkenntnissen der Flugscheiben-Technologie („Vril-Triebwerk“, und „SM-Leviator“) der deutschen Ingenieure des 3. Reiches und den Forschungsergebnissen des überlassenen „Sportmodels“ außerirdischer Intelligenzen.

Die Maße der Maschine übertreffen die des Jumbo-Jets, so dass eine der beiden einsatzfähigen Maschinen außerhalb der Testflüge ständig im Hangar 18 oder im Berghangar der Papoose Mountains, gegen Sichtschutz oder Satellitenaufklärung, geparkt ist.



Als Energiequelle für die Systemversorgung und das Gravitationstriebwerk dient der Triangle ein neuartiger Reaktor (möglicherweise ein Kernfusionsreaktor) in Kleinbauweise.


http://www.zeitfokus.de/index.php?option...upermächte

#2 RE: Hochtechnologie der Supermächte von Amicelli 02.03.2011 21:53

avatar

das wären dann 70 Jahre Rückstand...und ich denke nicht dass andere in der Entwicklung stehen geblieben sind. Nur das Land der Dichter und Denker hat sich verändert: die Dichter halten sich an die Satire und die Denker halten sich im Untergrund. Auf B5 kam heut sie haben den medizinischen Durchbruch gegen Aids entdeckt. Prust was hätt ich fast gelacht: haben die die Definition der Krankheit endlich auf einen Nenner gebracht und sind dann mit Zovirax gegen Lippenherpes vorgegangen? Armer Freddy Mercury. Um es mit seinen Worten zu sagen: is this the world we created?
Dan Davis hat doch mal ein Buch abgeliefert mit allerhand Fotos über solche Flugobjekte, Kreisscheiben und was die alles ausprobiert haben.
Nach 70 Jahren kommen se jetzt damit daher - und überhaupt sind mehr als 70 und wir wissen die hatten Hilfe. - Also was soll ich davon halten? Sieht für den Laien zum Verwechseln ähnlich aber ich denk wo Menschen sind da menschelts und deswegen wird das Ding wohl so seine Macken haben bzw einen Fluchtwellenantrieb bei dem was auf es zukommen könnte

LG Mia

#3 RE: Hochtechnologie der Supermächte von O.Netzband 02.03.2011 21:58

Kann mir nicht helfen, aber das Dreiecksding sieht wie ein Staubsauger aus.

#4 RE: Hochtechnologie der Supermächte von Dani 02.03.2011 22:53

Hmm....ja diese Dreieksufos. Sie stammen aus dem "secret" - Amerika, ja,.

Aber nicht alle.^^ Es gibt auch eine ausseridische Gruppe die diese Bauart von Raumgleitern verwendet.

Es gab nur weniger als ein Dutzends davon...Wenn die Information stimmt, wurden sie von "höheren" Mächten funktionsunfähig gemacht.

Ich füge noch hinzu....

Ihr wisst ja das es geheime Zusammenarbeit mit Russen und Amerikanern gibt oder?

#5 RE: Hochtechnologie der Supermächte von TschernoBill 11.03.2011 21:51

avatar

Zitat

Ihr wisst ja das es geheime Zusammenarbeit mit Russen und Amerikanern gibt oder?




Natürlich. Die hatten ja beide damit Probleme, das Deutsch der nach 1945 gekaperten deutschen wissenschaftler zu verstehen. Und was der eine hatte und der andere brauchte, galt stets auch umgekehrt.


Nukleare Grüße von Tscherno´s Bill

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen