#1 Die Fälschung der Deutschen Geschichte von Reiner 21.01.2011 15:07

avatar

Wenn wundert das noch, ein weiterer Beweis wie wir hier verar.... werden

Grüsse Reiner

Hat die Geschichte wirklich so stattgefunden, wie wir es in der Schule gelernt haben und die Medien es uns tagtäglich eintrichtern? Nehmen Sie mit Altmeister Kammeier den Faden auf und gehen Sie bis in die Jetztzeit …

„George Orwell schildert in seinem Buch ,1984′, wie die Machthaber die Darstellung der Geschichte völlig verfälschen. Neue Erkenntnisse, neue Irrtümer und neue Urteile über die Vergangenheit sind alltäglich, aber auch mangelhafte Kenntnisse, Verschweigen, Vergessen und Verfälschen. Nicht alltäglich sind hingegen umfangreichere Fälschungsaktionen, wie wir sie nach 1945 und in der UdSSR nach 1917 erlebt haben. Auch eine völlige Verfälschung der Vergangenheit, wie sie Orwell schildert, hat es schon einmal gegeben, und zwar im ausgehenden Mittelalter. Kammeier hat sich damit eingehend beschäftigt.
Kammeier ist der Klassiker unter den Entdeckern von Geschichtsfälschungen. Das Ergebnis seiner Untersuchung kann man nur als umstürzend, aber auch verheerend bezeichnen. Daß die ,Dokumente’, auf denen unsere Geschichtsschreibung über die deutsche und europäische Frühzeit und das Mittelalter fußt, zu einem erheblichen Teil Fälschungen sind, wird inzwischen von der etablierten Geschichtswissenschaft – also jener, die sich bemüht, ,politisch korrekt’ zu sein – nicht mehr bestritten; umstritten ist lediglich noch, wie groß dieser Anteil ist – ein Umstand, den die meisten Geschichtslehrer verschweigen.

Weiter hier:
http://brdjaeger1.wordpress.com/2011/01/...hen-geschichte/


„Es gibt zwei Arten von Weltgeschichte: die eine ist die offizielle, verlogene, für den Schulunterricht bestimmte; die andere ist die geheime Geschichte, welche die wahren Ursachen der Ereignisse birgt.“
Honoré de Balzac

#2 RE: Die Fälschung der Deutschen Geschichte von O.Netzband 23.01.2011 06:20

Bei einem der ältesten Fälle von Aufdeckung einer großen Fälschung geht es um die Konstantinsche Schenkung:
Schon Otto III hatte sie bestritten, aber weil er bald darauf starb, 1002 AD, blieb das ohne Folgen.
Die Konstantinische Schenkung (lateinisch Constitutum Constantini bzw. Donatio Constantini ad Silvestrem I papam) ist eine um das Jahr 800 gefälschte Urkunde, die angeblich in den Jahren 315/317 vom römischen Kaiser Konstantin I. ausgestellt wurde. Darin wird Papst Silvester I. und seinen sämtlichen Nachfolgern eine auf das Geistliche hingeordnete, aber auch politisch wirksame Oberherrschaft über Rom, Italien und die gesamte Westhälfte des Römischen Reichs geschenkt.
Die Päpste nutzten die Urkunde, um ihre Vormacht in der Christenheit und territoriale Ansprüche zu begründen. „Die Konstantinische Schenkung war ein Symbol für die irdische Gestalt der Kirche, kein Besitztitel für den Kirchenstaat“ (Horst Fuhrmann).

https://secure.wikimedia.org/wikipedia/d...ische_Schenkung
Erst zwei Gelehrte des 15. Jahrhunderts, zuerst 1433 der deutsche Theologe und Philosoph Nikolaus von Kues in De Concordantia Catholica und dann um 1440 der italienische Humanist Lorenzo Valla, wiesen nach, dass die Schenkung eine Fälschung ist. Valla zeigte mit sprachlichen Argumenten, dass das Latein der Urkunde Merkmale zeigt, die die Entstehung im frühen 4. Jahrhundert ausschließen. Außerdem wird in der Urkunde Konstantinopel unter diesem Namen erwähnt, obwohl die Stadt zur angeblichen Ausstellungszeit (315/317) noch Byzantion/Nova Roma hieß. Erst durch die Reformation wurde Vallas Erkenntnis weiteren Kreisen bekannt. Der Reichsritter Ulrich von Hutten gab in seinem kompromisslosen Kampf gegen den Papst Vallas Schrift De donatione Constantini ab 1521 neu heraus.
P.S. Guten Tag. also die Fälschung der deutschen Geschichte ist so ungeheuerlich, daß man darauf nur in einzelnen Punkten eingehen kann. Aber dazu später mehr, z.B. die angebliche Kriegsschuld, wenn das hier nicht sowieso schon die meisten wissen.
schönen Gruß

#3 RE: Die Fälschung der Deutschen Geschichte von Amicelli 23.01.2011 14:23

avatar

is doch mal wieder wegweisend dass es den Band 2 von Kammeier´s Buch bei Amazon schon gleich gar nicht gibt. Der 2. Band von Jürgensons "Das Gegenteil ist wahr" wird anscheinend auch nicht mehr aufgelegt. Zwar ist es möglich solche Exemplare auf div. Seiten als pdf herunterzuladen und dann als ebook zu lesen was sie aber für die breite Masse im Buchladen auch wenn der online ist nicht verfügbar macht.
Zensur läuft heute unter Jugendschutz. Jugendschutz ist auch in Ordnung nur bin ich und viele andere eben aus dem Alter raus und betrachte solche Zensuraktionen als Bevormundung mündiger Bürger. Zensur eben.
Wo die Liste der Bücher erwähnt wurde die hierzulande verboten sind: das wissen nur die allerwenigsten denn in unserem Gesetz steht ja: eine Zensur findet nicht statt.

Der Vatikan...na prima. Das ist aber nicht die größte Fälschung. Saulus wurde durch eine Vision bekehrt die er in der Wüste hatte. Die ganzen Ansichten in der kath. Kirche spiegeln die Ansichten des Paulus wieder während z. B. weder die Reinkarnationslehre noch überhaupt eine Lehre der Essener noch das Evangelium nach Jesus erwähnt wird. Man hat hier einfach auf dem Nizzäer Konzil die 4 Evangelien zusammengepackt die am besten zueinander passen und alles andere milde ausgedrückt unter den Tisch geworfen. Thomas Evangelium, Ev. nach M. Magdalena etcpp Ungültig, von der Kirche nicht akzeptiert, verboten. Noch dazu wurden Texte nicht nur durch die Übersetzung geändert sondern auch durch die Auslegung der sog. Gelehrten.
Ich bin keine Theologin. Allerdings hat die Fragerei bei mir so begonnen (Glaub unser Pfarrer war damals gar nicht begeistert)
Eins möcht ich noch anfügen grad in Bezug auf Religion:
in Pim v. Lommels Buch "Endloses Bewusstsein" neue medizinische Fakten zur Nahtoderfahrung gibt es auf Seite 84 eine Tabelle. Die Befragung wurde in den Niederlanden durchgeführt.
Keine Religionszugehörigkeit hatten nach einer Nahtoderfahrung 84 % vorher waren es 46% bei einem Bevölkerungsanteil von 31 % Und er schreibt auch ganz klar dass dieses Phänomen nicht glaubensabhängig ist. Vorher waren z. B. auch 24 % anglikanisch gläubig. Nach so einer Erfahrung nur noch 4 %. Kath: vorher 12 nach NTE 8
Und das wo doch jede Religion sich als die einzig richtige bezeichnet.
Ich dachte, ich brauch was positives zu lesen und hab mir dieses Buch gekauft. Auf Seite 18 ganz am Anfang steht folgender Satz:
"Wahre Wissenschaft beschränkt sich nicht auf materialistische, also einengende Annahmen, sondern ist neuen, anfangs bisweilen unerklärlichen Phänomenen gegenüber aufgeschlossen und betrachtet es als Herausforderung."
Ich glaub nicht, dass man das besser ausdrücken kann. Vor allem in Bezug auf Themen die von unserer Gesellschaft im allgemeinen gemieden werden...

Viele Grüße
Mia

#4 RE: Die Fälschung der Deutschen Geschichte von O.Netzband 24.01.2011 03:16

ja danke, Mia, Jürgenson muß ich erst noch lesen, als Pdf.
Das mit der Konstantinschen Schenkung hat ja eigentlich den Streit widergespiegelt, der durch das ganze Hochmittelalter ging zwischen Kaiser und Papst. Wie jeder Kampf hat das natürlich Gutes hervorgebracht. Zur Zeit Luthers war es dann die Selbstbehauptung der deutschen Kultur gegenüber den alten römischen und byzantinischen Mächten, könnte man so sehen?.
Zu Nahtod-Erfahrungen und Kirche fällt mir ein, daß die Evangelien doch übereinstimmen, was Jesu Auferstehung bezeugt und das ist die christliche Hoffnung. Über Paulus weiß ich zu wenig. Man kann das Thema aber noch vergleichen, was die heutuge populäre "Wissenschaft" dazu zu bieten hat. Das heißt, dieser Materialismus, der behauptet zu wissen was Zellen sind, daß das Gehirn ein Computer ist , der lernt, aber der nicht erklären kann wie ein Grashalm lebt, was Seele und Bewußtsein ist. Aber die großen Naturwissenschaftler dachten ganz anders. Zum Beispiel habe ich hier ein Buch: Hans-Peter Dürr: Physik und Transzendenz mit Beiträgen von z.B. Heisenberg, Wolfgang Pauli, Max Planck, Schrödinger..
Kammeier hab ich nicht gelesen, aber mich hat die Fälschung der deutschen Geschichte im 20.Jahrhundert durch die Medien in den Bann gezogen. Es ist in Bezug zur Geschichte der Menschheit eine Sache ohne Vergleich. Man könnte sagen: die fortgesetzte Kriegspropaganda der Weltkriege gegen das deutsche Volk ohne Ende.. und es hat lange gedauert bis mir das klar wurde. Daneben gibt es auch einen Aspekt der Techniken und Erfindungen, die heute irgenwie verborgen sind. Das Ganze ist im Widerspruch zu der allgemeinen Auffassung wir würden in einer aufgeklärten Zeit leben, mit Freiheit der Wissenschaft.
einstweilen mal schönen Gruß

#5 RE: Die Fälschung der Deutschen Geschichte von Amicelli 24.01.2011 15:38

avatar

bez der byzant. Schenkung: könnte man so sehen macht aber aus dem Betrug keine Heldentat. Tatsache ist, dass der Vatikan daraus Rechte ableitet die er nicht hat. Und hier ist dann die Schnittstelle zum Thomasev. das der Kirche abspricht für den Glauben Geld zu verlangen und auch klar sagt, dass Gott überall zu finden ist und nicht nur in Gotteshäusern. Es gibt auch eine Stelle wo 3 Brüder gegen ihre 2 anderen Brüder streiten. Die 3 Brüder dürften die Mosaischen Religionen sein, die beiden anderen Buddhismus und Hinduismus.
Ja, die Texte in der Bibel gleichen sich und Jesus ist zum Himmel aufgefahren aber die Sache ist im Lauf der Zeit doch sehr zensiert und verfälscht worden.

Geschichte wird von den Siegern gemacht.
Wer die Wahrheit kennt und sie eine Lüge nennt ist ein Verbrecher.
Lügen haben bekanntlich kurze Beine....und
wer zuletzt lacht lacht am Besten

#6 RE: Die Fälschung der Deutschen Geschichte von wirbel 10.10.2014 20:09

avatar

Zitat von Amicelli im Beitrag #3
Der 2. Band von Jürgensons "Das Gegenteil ist wahr" wird anscheinend auch nicht mehr aufgelegt.

Das Buch von Jürgenson gibt es in der 3. Auflage 2011, ich lese es gerade, äußerst interessant! Dem Buch nach wurde und wird die deutsche Geschichte gefälscht und verlogen dass sich sämtliche Medien verbiegen müssten.

#7 RE: Die Fälschung der Deutschen Geschichte von TschernoBill 11.10.2014 08:30

avatar

Moin,

in Bezug auf Geschichtsfälschungen der neueren Zeit lege ich auch jedem gerne die Lektüre Der große Wendig ans Herz, den es mittlerweile in 5 Bänden gibt.

#8 RE: Die Fälschung der Deutschen Geschichte von schenkjolanda 21.03.2019 11:29

Kann den Link zu der Seite leider nicht mehr sehen.

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen