#1 Staatsterrorismus und die Lösung von Baldur 28.12.2010 14:43

Auf Grund der Besonderheiten des Forums, kann ich die umfangreiche Datei hier nur so
einstellen. Der Aufwand, die Anhänge neu zu formatieren usw. wäre zu groß, deshalb entfallen fast alle.
Die wichtigsten findet Ihr unter der eigens dafür eingerichteten Seite: http://www.baldur.oyla.de


Der lange Weg zum Bürgerkrieg.
Oder geht es auf einmal ganz schnell?
[/size]

Erleben wir gerade die Vorbereitung eines Bürgerkriegs?

Schon vor etwa 20 Jahren hat ein CDU-Politiker öffentlich gesagt, daß der Terrorismus in die Hände des Staats gehört!
Wenn ein Politiker etwas irgendwann einmal öffentlich sagt oder ihm versehendlich die Wahrheit "herausrutscht", dann besagt das sehr oft, daß das Gesagte bereits praktiziert wurde und wird.

Beispiel Oktoberfestattentat:
Das Oktoberfestattentat war ein Terroranschlag mit rechtsextremistischem Hintergrund.
Am 26. September 1980 starben 13 Menschen bei der Explosion einer Bombe am Haupt¬eingang des Münchner Oktoberfests, 211 wurden zum Teil schwer verletzt. Der Anschlag gilt als schwerster Terrorakt der deutschen Nachkriegsgeschichte. Ob der von den Behörden als Einzeltäter bezeichnete Bombenleger Gundolf Köhler tatsächlich allein verantwortlich war, ist umstritten. Mehrfach wurde von verschiedenen Seiten vergeblich versucht, eine Wiederauf¬nahme der Ermittlungen zu bewirken, zuletzt im Jahr 2005.
[…]
Kritik am Ermittlungsergebnis
Zu den Hauptkritikpunkten an den Ermittlungen zählt, daß zahlreiche Zeugenaussagen im Abschlußbericht der Staatsanwaltschaft nicht berücksichtigt wurden, die auf eine Beteiligung weiterer Personen hinwiesen. Unter anderem berichteten mehrere Zeugen übereinstimmend, daß sie Köhler unmittelbar vor der Tat mit zwei Personen in grünen Parkas hätten sprechen sehen und sich kurz vor der Explosion ein weiterer Mann gemeinsam mit Köhler über eine Plastiktüte gebeugt habe. Eine Zeugin hatte kurz nach der Explosion ein Gespräch in der Nähe des Tatorts gehört, in dem einer der Beteiligten rief:
„Ich wollt's nicht, ich kann nichts dafür, bringt's mich um.“ (Auszug aus: Wikipedia - Stand 21.11.2010)

Anmerkung:
In dem Artikel wird behauptet, daß es sich um einen Anschlag mit "rechtsextremistischem Hintergrund" gehandelt habe; jedoch wurden, wie unter "Kritik…" dargestellt, Zeugenaussa¬gen einfach ignoriert.

"Rechtsterror"? Ja oder Nein? Wenn kein Rechtsterror, was dann?
Seinerzeit waren Helmut Kohl und Franz-Josef Strauß nicht wirklich die besten Freunde.
In Bonn war daher zu hören, daß der Helmut hinter diesem Anschlag stecken würde, wobei zu beachten ist, daß ein Politiker selber wohl kaum Hand anlegt, er kann aber der Verursa¬cher sein.
Würde das zutreffen, wäre dieses Attentat das, was u. a. unter "Staatsterrorismus" zu ver¬stehen ist.

Das wird auch durch die Zahlen belegt.
Das Datum 26.09.1980 - 13 Tote.
Diese Zahlen sagen den "Eingeweihten" wer hier am Werk war, sie sind symbolisch zu ver¬stehen; es muß also nicht unbedingt 13 Tote gegeben haben.

Beispiele:
Die Zahl 26 z. B. ist die sogenannte JHWH-Zahl. Sie weißt auf eine bestimmt Gruppe hin.
Die Zahlen 09.1980 ergeben zusammen die Summe 27.
Die 27 ist 3x3x3 oder 33 auch 33 geschrieben. Sie weißt auf die entsprechenden Brüder hin.

Rechtsterror, Rechtsextremismus, NeoNazis udglm.

Man könnte meinen, daß der Rechtsterrorismus urplötzlich von den neuen Nazis in die Welt getragen wurde. Er entstand einfach aus dem Nichts! So scheint es jedenfalls oder die heu¬tigen jungen Menschen betreffend dargestellt: Sie wachsen mit diesen Vokabeln und deren Inhalten auf und glauben, daß das schon immer so war. Man hat sie nicht gelehrt und wird sie es auch nicht lehren, nämlich zu hinterfragen.

Rechtsterror, Rechtsextremismus, NeoNazis
sind eine Erfindung des Staatsterrorismus! Denn es wurde gezielt dafür gesorgt, daß die "Rechtsradikale Kiste" genauso ge-/erschaffen wurde, wie wir sie heute kennen.
Sie ist nicht in dem Sinne gewachsen wie der Masse suggeriert wurde und wird, sondern sie wurde nach einem Plan ge-/erschaffen und dann entsprechend "ausgebaut", so daß man hier bei einer gewissen Unschärfe der Betrachtung von Wachstum sprechen könnte, wobei Ausdehnung und/oder Perfektionierung gemeint ist.

In diese "Rechtsradikale Kiste" kommen all jene Menschen, die das herrschende, despoti¬sche System, gesteuert von einer despotischen Elite, enttarnen könnten.

Auch das Bild der "Kahlköpfigen NeoNazis" gehörte zur "Erfindung", gehörte zum Plan, der Schaffung der "Rechtsradikalen Kiste", denn die "Rechten Gewalttäter" mußten ja ein ent¬sprechendes "Outfit" haben und sie mußten entsprechend dem, was man ihnen als Taten unterstellte, aussehen.

Durch den Massegehirnwäsche-Apparat Fernsehen und die anderen Massenmedien wurde die Masse entsprechend "informiert" und sie "weiß" heute, daß ein "Rechtsradikaler" oder ein "NeoNazi" eben ein sehr kriminelles Wesen und deshalb - ganz logisch - aus der Gesell¬schaft zu entfernen ist.
Die Masse erkennt nicht mehr, kann nicht mehr erkennen und will es auch zu 90% nicht, daß man sie durch massive Heuchelei "hinters Licht" führt und für bestimmte Zwecke mißbraucht (z. B. Kriege) und dergestalt manipuliert, daß sie zu willigen Konsumsklaven wird.

Ins Bild paßt die Geschichte, die da heißt:
Herbert Wehner habe (Ende der 50er, Anfang der 60er Jahre) die Idee (in Bundestag und Regierung) eingebracht, die aufklärenden Schriften über den Zweiten Weltkrieg (zum Schutz der Jugend) auf den Index der jugendgefährdenden Schriften setzen zu lassen, um so zu verhindern, daß die Wahrheit über den "2. Teil des einen Krieges", wie der englische Premier a. D. John Major es 1995 bei seiner Rede im Bundestag in Bonn formulierte, öffentlich wird.

Die "Rechten"
so sagt das Wort schon, haben etwas mit RECHT zu tun!
Die "Linken"
aber, so weiß der Volksmund schon immer, sind "Linke Vögel", also Wesen, vor denen man sich in acht nehmen muß. Und das verblendete Volk wählt die Linken…

NeoNazis
sollen die neuen Nationalsozialisten sein.
Was aber bedeutet diese Abkürzung, die ihnen der Staatsterrorismus gegeben hat?
Nazi kann jedenfalls keine Abkürzung von Nationalsozialismus sein!
Von was ist es dann die Abkürzung?


November 2011
Der Staatsterrorismus schlägt erneut zu

05.11.2010, 11:52 Uhr
Schäubles Revolution:
Einkommenssteuer je nach Wohnort!
Schäuble will jeder Stadt die Möglichkeit geben, sie Einkommensteuer festzulegen! (Anlage 1)
Würde das Realität, würde es unzweifelhaft ein weiterer Stein auf der Treppe zum Countdown des geplanten Bürgerkrieges sein.

16.11.2010
Sat1 zeigt den Film: Die Frau des Schläfers (Anlage 2)
(Die Frau des Schläfers 16.11.2010 | 01:29:36 MIN (Gesamtspieldauer)
http://www.sat1.de/filme_serien/der_gros...hlaefers_35498/)
In diesem Film wird ein Libanese gezeigt, der in Deutschland studiert hat und in Hannover mit seiner deutschen Frau und seinem Sohn lebt.
Seine Eltern und Geschwister wohnen im Sudan, da sie vor den israelischen Bomben aus dem Libanon fliehen mußten.
Er wird von seinem Vater auserwählt, ein Selbstmordattentat in Deutschland auszuüben und zwar auf dem Weihnachtsmarkt in Hannover.
Im Film konnte der Mann von seiner Frau überzeugt werden, die Bombe nicht zu zünden.

Gefördert wurde der Film durch
NORDMEDIA FONDS GMBH, sowie mit Mitteln des Landes Niedersachen und mit der Unterstützung der
Investitions- und Förderbank Niedersachsen (NBANK).

Die Menschen wurden für eine Gefahr von Sat 1 sensibilisiert, die es gar nicht gibt!!

17.11.2010

Einen Tag später!
Die Masse, von Sat1 gehirngewaschen, erfährt am 17.11.2010:

Bundesinnenminister De Maizière warnt vor einer erhöhten Terrorgefahr für Deutschland. (Anlage 3a)

Das ist als ein weiterer Schritt zum Bürgerkrieg
und/oder zum Ausruf des Notstands/Kriegsrechtes zu werten (der polizeiliche Ausnahmezu¬stand - siehe Anlage 7 - ist schon lange ausgerufen), denn der "informierte und kundig gemachte" Bürger weiß ja nun, was auf ihn zu kommen kann und er wird willig all das über sich ergehen lassen, von dem die Elite beteuert, daß es notwendig sei.
Im "Rahmen des Notstands/Kriegsrechtes" würden alle Menschen, die frei denken und handeln eingesammelt, liquidiert oder in schon lange vorbereitete Anlagen (Lager) gesperrt.
Staatsterrorismus pur !
Geplant werden die Anschläge, wenn überhaupt, von ……Geheimdiensten und nicht von anderen Organisationen!

Der "Staat" terrorisiert das Volk! Der "Staat" hat dem Volk den Krieg erklärt!

Wer plante den Film zu produzieren und zu senden,
der plante auch,
daß De Maizière einen Tag später
vor erhöhter Terrorgefahr zu warnen habe!


Wer ist der, der plant?

Anliegend Informationen (Es gibt natürlich noch viel mehr; die Auswahl war Zufall!) zur Terrorwarnung vom 17.11.2010 aus dem Internet von:

© Deutsche Welle. (Anlage 3b)
Die Deutsche Welle hat im Ausland (z. B. in Frankreich) schon immer Hetzkampagnen gegen Deutschland gesendet. Und natürlich wird der 9/11 Terror weitergetragen.

http://www.zeit.de (Anlage 4)

http://www.news.de (Anlage 5)


Sat 1 (auch Satan 1 genannt)
Betrachtungen zum Logo: Ein Ball mit 8 Streifen.

Zur Symbolik
Der Ball symbolisiert eine Kugel und diese wiederum die Sonne oder das Licht.
Die 8 kann kabbalistisch als Sinnbild für "Neuschöpfung" betrachtet werden.
Die Acht befindet sich im "Kabbalistischen Lebensbaum" im Bereich "Jetzirah", was soviel wie "Welt der Formung" bedeutet.
Sat 1 ist also ein Mittel, die "Sonne" der Brüder (das sind die Ideen der Brüder) im konkreten "Lebensbereich" (Welt der Formung) "erleuchten zu lassen", wodurch ihre "Neuschöpfung", daß ist der gehirngewaschene, von der "Sonne" der Brüder "be-/erleuchtete" Zombie/Sklave, entsteht; genau genommen, schon lange entstanden ist.

Dieser Sklave, der in der Apokalypse als Mensch mit der Zahl 666 beschrieben wird, muss natürlich kontrolliert werden.

Die Zahl 666 (Auszug aus einem Aufsatz)

Die Zahl 18 kann auch so dargestellt werden: 666! Die Zahl 666 ist KEINE SCHLECHTE oder BÖSE Zahl, wie das so oft vermittelt wird; sie ist genauso gut und genauso schlecht wie jede andere Zahl.
Zahlen werden jedoch auch benutzt um Botschaften zu verschlüsseln und weiterzuleiten, ohne daß sie der "normale" Mensch verstehen = entschlüsseln kann.
Ebenso werden mit Zahlen Programme verschlüsselt und so durch die Zeit getragen.
Die Zahl 666 dokumentiert ein solches Programm! Mehr nicht! Aber auch nicht weniger!
Und dieses Programm läuft schon sehr lange. Es beinhaltet nicht mehr und nicht weniger als: Die Versklavung der Menschheit im allgemeinen und des Deutschen Volkes und Europas im besonderen. In der Kabbala (= eine mögliche Schreibweise von vielen) kann man nachlesen, was die Zahl 6 bedeutet! (Anmerkung: Die Bedeutung ist in letzter Ausdeutung: Versklavung) Die drei Sechsen deuten auf die drei 'Ebenen' hin, auf denen sich die Versklavung vollziehen muß, damit der einst freie Mensch, freiwillig und voller Freude Sklave ist. Es ist ihm dann nicht bewußt, ein Sklave zu sein! Wer etwas spirituell bewandert ist, der wird diese drei 'Ebenen' sehr schnell erkennen. (Anmerkung: Die Versklavung findet physisch, astral und mental statt!) Das 666-Programm wird zum ersten Mal in der Offenbarung (Anmerkung: das ist die sogenannte Apokalypse) erwähnt und zeigt somit auch, wer die Herrscher und wer die Sklaven sein sollen. Aus 'damaliger' Sicht ist verständlich, wenn dort steht, daß es diesen 666-Sklaven noch zu 'erschaffen' gilt. Heute (April 2006) können wir feststellen, daß diese Schöpfung abgeschlossen ist!

23.11.2010
Siehe da, am 23.11.2010 (Anlage 9a und 9b: Informationen zur Zahl 23) ist bei T-Online zu lesen, daß der Polizeistaat vervollkommnet werden soll. Das liest sich dann so (Anlage 7):
"Die Bundesregierung will wegen der Terrorgefahr den Bundesnachrichtendienst (BND) und den Verfassungsschutz massiv aufrüsten. […]
Unabhängig von aktuellen Terrordrohungen erwägt die Bundesregierung zudem, ihre Polizeidienste umzuorganisieren. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) will dazu im Dezember Vor¬schläge einer Kommission vorstellen, berichtet "Die Welt". Es werden drei Konzepte erwogen: So könnte eine Finanzpolizei gegründet werden, man könnte die Bundespolizei mit dem Bundeskrimi¬nalamt (BKA) und Teilen des Zolls zusammenlegen oder eine erweiterte Bundeskriminalpolizei schaf¬fen. […]

Weiter wollen die Liberalen zwei Spezialeinsatzkommandos zusammenlegen: Die sogenannte Zentrale Unterstützungsgruppe Zoll (ZUZ), die Menschenhändler, Schmuggler und Waffenschieber jagt, und die GSG 9, die Antiterroreinheit der Bundespolizei.[…]

Angesichts der Terrorgefahr in Deutschland fordert der Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK) den Einsatz der Bundeswehr zum Schutz der Bevölkerung im Inland. Der BDK-Vorsitzende Klaus Jansen geht davon aus, "dass der polizeiliche Ausnahmezustand durch die akute Terrorgefahr bis weit in das nächste Jahr dauern wird". […]
Der niedersächsische Innenminister Uwe Schünemann (CDU) appellierte an die Bundesregierung, eine gesetzliche Grundlage für den Einsatz der Armee im Innern zu schaffen. "

Anmerkung:
In der "Geschenke-Hetzjagd-Stimmung" und belastet mit den bewußt herbeigeführten Finanz-Probleme udglm. wurde ein gutes, stimmiges Umfeld geschaffen, um, von den meisten Bürgern unbemerkt, den Sack ein Stück weiter zuzuziehen.
Wie sagte doch der Premier von Luxemburg dereinst:
Wenn es keinen Aufstand gibt, dann machen wir weiter.
Der gut vorbereitete Zeitpunkt, lässt keinen Aufstand entstehen, weil:
Fast keiner guckt hin! Noch weniger begreifen, was da wirklich passiert!

Experte warnt vor Panikmache (Anlage 8)
Die Diskussion über konkrete Terrorziele in Deutschland ist nach Ansicht von Experten nicht hilfreich. "Damit übernimmt man in gewisser Weise das Geschäft der Terroristen, weil man die Leute in Panik versetzt", sagte der Terrorismus-Experte Guido Steinberg von der Stiftung Wissenschaft und Politik. "Ein Teil des Ziels der Terroristen ist damit vollbracht, aber nicht in einer Weise, dass es Attentäter zufriedenstellen würde."
"Ein Ziel des Terrors ist es, Furcht zu erzeugen. Wenn wir - egal was passiert - keine Furcht zeigen, dann ist dies ein guter Ansatz."
"Es ist nötig und ausreichend, diese Ziele entsprechend zu schützen - und dann möglichst die Attentä¬ter zu fassen", sagte Steinberg. "Wenn so ein Ziel öffentlich diskutiert wird, dann ist es wahrscheinlich kein Ziel mehr." Steinberg kritisierte die Vielzahl öffentlicher Warnungen. "Das müsste besser koor¬diniert werden."

Anmerkung:
Man glaubt beim ersten Lesen, daß der Experte die Bevölkerung davor warnt, in Panik zu verfallen. Aber weit gefehlt.
Er warnt die Politiker davor, allzu viel über Ziele zu sprechen, weil man dann die Täter schlechter würde fassen können, da sie sich andere Ziele aussuchen würden.
Man will die Menschen also seelenruhig in die Falle tappen lassen, um dann evtl., wenn man weiß wer was geplant hat, zuzuschlagen, nimmt jedoch stillschweigend in Kauf, daß u. U. viele Tote und Verletzte, das sind MENSCHEN, einem nicht vereitelten Anschlag zum Opfer fallen.
Diese/r Experte/n stellen also sein/ihr taktisches Spiel über das Wohl und Wehe der Men¬schen! Auch werden die Menschen nicht durch die vermeintlichen Attentäter in Panik ver¬setzt, sondern durch Politik und Massenmedien, die das Gespenst des Attentats erst hervor¬zaubern. Auch das Ziel des Terrors, Furcht zu erzeugen, wird durch die Darstellungen in Wort, Schrift und Bild erreicht.

Staatsterrorismus life!

Al-Kaida feiert sich selbst für Paketbomben-Aktion
Die Terrororganisation Al-Kaida auf der Arabischen Halbinsel hat ihren mißlungenen Anschlag mit zwei Paketbomben als Erfolg gefeiert. Die Operation, die gerade mal 4200 Dollar (knapp 3000 Euro) gekostet habe, zwinge den Westen zu Milliardenausgaben für neue Sicherheitsmaßnahmen, heißt es in einer Erklärung der im Jemen beheimateten Al-Kaida-Zellen. "Das nennt sich Hebelwirkung". Zudem kündigte das Terrornetzwerk weitere kleinere Angriffe auf die USA an. (Anlage 6)
Anmerkung:
Woher weiß man, daß diese Nachricht von dem angegebenen Absender stammt?
Jeder kann so etwas schreiben und verbreiten.

Außerdem: Wer ist Al-Kaida oder Al Qaida oder…??? (Anlage 10)

26.11.2010 - Freitag (Zum Wochenende Panik zu verbreiten wirkt immer gut!)
Die ferngesteuerte Bild Zeitung dreht weiter an der Panik-Schraube. (Anlage 13).
Bild hat Helmut Kohl oder besser Elmuth Kohn schon viele gute Dienste erwiesen, ebenso natürlich seinen Vorgängern und seinem "Mädel" und ebenso natürlich hat man jene vehe¬ment bekämpft, die nicht auf der Line der despotischen, im Hintergrund agierenden Elite lagen.
Heute nun befragt man Polizeichefs im Ruhrgebiet. Und siehe da: Keine Panik vorhanden.
Die wird, so scheint es nicht nur, von Berlin aus gesteuert!
Denn: Auch mit Datum vom 26.11.2010 versucht der Innenminister De Maiziere das Justizministerium unter Druck zu setzen, um "die restriktive Haltung bezüglich der Vorratsdatenspeicherung" zu verändern. (Anlage 14)
Wenn das doch alles zum WOHLE DES VOLKES geschieht, dann müßte die Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger doch freudig zustimmen.
Oder nicht? Offensichtlich scheint hier etwas nicht zu stimmen. Offensichtlich, so könnte man problemlos ableiten, gibt es die von De Maiziere verbreitete Terrorgefahr gar nicht. Weiß die Justizministerin davon und daß es gar nicht um Terror gegen Gefahren von Außen geht, sondern daß es um staatlichen Terror nach Innen geht, daß es sich wieder um eine weitere Maßnahme handelt, welche die absolute Sklaverei ein Stück mehr wasserdicht machen soll?

Man fragt sich auch, warum der "Bundestag" nachts (so ab 2 Uhr) tagt und was da beschlossen wird?

Etwas über Geld
Finanzkrise
Milliardär Rockefeller fordert mehr Regulierung
Der freie Welthandel hat ihn reich gemacht. Dennoch fordert der Ex-Bankier David Rockefeller eine stärkere Kontrolle des Finanzmarktes.
David Rockefeller Senior (Foto: Reuters)
Auch er mit FreimauerBlick!

Anmerkung:
Eine der Führungspersönlichkeiten der despotischen Oligarchie will mehr Kontrolle! Er will noch effektiver Handeln können, er sagt:
[…] "Ich glaube nicht, dass die Zentralbanken und die Regierungen das aktuelle System ef¬fektiv regulieren können", erläuterte er im Interview mit t-online.de. Wechselnde Regierungen und nationale Gesetze behinderten ein effektives Handeln, daher müssten der Internationale Währungsfonds (IWF), die Weltbank und die Bank für internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) sowie die großen Zentralbanken der Welt ein neues, funktionierendes System schaf¬fen. […] Zitat Ende. Entnommen dem Interview "Weltbankier" Rockefeller fordert globale Finanzre¬gulierung 16.08.2010, 11:38 Uhr | von Frank Lansky
Anmerkung: Er will also ein "neues, funktionierendes System schaffen", damit er, als einer der Männer im Hintergrund, die Welt noch stärker "regulieren", d. h., kontrollieren und die Menschen strangulieren kann, so wie er es gerade will. Denn er wird es (ggf. mit anderen) sein, der die Kontrolle ausübt; über eine vielen Organisationen und Wohltätigkeitsunter-neh¬men, sowie über seine vielen willfährigen Helfer. Eine dieser Organisationen heißt "Bertelsmann Stiftung"; über diese hat er der hiesigen Bevölkerung u. a. schon den Hartz-IV-Segen gespendet!

Ein Mann der sich alles leisten kann, das ist David Rockefeller.
Warum aber schaut er so verbiestert-bösartig drein?
Warum ist dieser Mann nicht glücklich?
Warum ist er so geworden oder war er schon immer so?
Wie dem auch sei:
Ihm sollte jedwede Möglichkeit, Macht auszuüben, entzogen werden!
Denn:
Während die einen nach einer Weltwährung rufen (siehe Artikel Kopp-Verlag: Bancor: IWF plant neue Weltwährung vom 16.08.2010) wird von T-Online am selben Tag die Aufforde¬rung Rockefellers verbreitet und verkündet, die ihm die absolute Kontrolle bringen soll. Das geht natürlich wunderbar mit einer Weltwährung. (Fragt sich, wer T-Online kontrolliert! und den Kopp Verlag!)
Selbstverständlich würde eine Weltwährung vieles vereinfachen und erleichtern. Sie ist aber nur dann zu befürworten, wenn jene, die an den "Schalthebeln der Macht sitzen" auch über entsprechend integren Charakter verfügen; also ausschließlich zum Wohle der gesamten Menschheit arbeiten!

Davon sind Rockefeller und Konsorten aber Lichtjahre entfernt!
Deshalb ist es unabdingbar, daß weder ihm noch irgendeinem anderen der willfährig diesen Wahn in die Welt tragen will,
ein solches Machtinstrument in die Hände gegeben wird.

Deutsche Bundesbank
Sie ist eine private Aktiengesellschaft und dient somit jenen, welche sie kontrollieren, als Steuerungsmittel!
Damit kontrollieren sie ALLES! Die wirklich Mächtigen und Reichen stehen auf keiner "Hitliste"!

Fazit
Seit einiger Zeit ist es politisch korrekt nur noch von Deutschland zu sprechen.
Wer gibt dieses politisch korrekte vor?
Und warum wird nicht mehr von der Bundesrepublik Deutschland gesprochen?
Klar, wir wissen: Die BRD ist seit dem 18. Juli 1990 erloschen.
Es gibt sie nicht mehr.
Jedoch, auch wenn es sie je gegeben hat und noch geben würde, dann wäre sie eine REPUBLIK und keine Demokratie! Sie heißt doch auch so. Es war scheinbar gedacht, das Besatzungskonstrukt BundesRepublik Deutschland (ein Teil vom Ganzen, welches unter der Verwaltung der USA, Englands usw. stand und steht) als eine Republik zu formen, um dann, wenn das Deutsche Reich nach der Besatzungszeit wieder eins sein würde, das Deutsche Reich als eine Republik weiterzuführen.

Wenn wir bis 1990 unter "Verwaltung" standen, dann stellt sich die Frage:
Was ist die BRD oder Deutschland heute?

Und eine weitere Frage zwängt sich auf: Wann wurde die "Westzone" so umorganisiert, daß passieren konnte was geschah, nämlich sie in eine private Firma zu verwandeln? Warum hat das keiner bemerkt? Warum haben alle, die es wußten oder ahnten geschwiegen?
War die "Westzone" von Anfang an als private Firma gedacht?
Wem diente Br. Konrad Adenauer wirklich? Dem Deutschen Volke jedenfalls nicht!

Spätestens 1990
hat die Terrororganisation BRD dem Deutschen Volk den totalen Krieg erklärt.
Anmerkung: Wahrscheinlicher ist jedoch, daß das bereits 1948/49 geschah, wenn man den Zeitraum nach 1945
betrachtet.

Heute versucht man die Tatsachen zu schaffen von denen die despotische Elite annimmt, daß sie durch diese ihre Macht zeitlich unbegrenzt festigen und ausüben kann.
Deshalb gibt es die vielen Verbrechen gegen das Völkerrecht, gegen die Menschenrechte und gegen die Weimarer Verfassung von 1919, die auch Grundlage des Zweiten Deutschen Reiches ist. Das "Dritte Reich" hatte keine Verfassung; sondern handelte nur auf Grund eines Ermächtigungsgesetzes. Die heutigen Politiker handeln auch ohne Verfassung; sie haben auch kein Ermächtigungsgesetz. Ihre Handlungsgrundlage ist die Verblendung des Volkes.

Tatsachen versucht man auch durch den oben nur ganz kurz dargestellten politischen Terror zu schaffen, indem man die Bevölkerung manipuliert, bedroht, belügt und betrügt, in Angst und Panik versetzt und heuchlerisch vorgibt für die Volksgemeinschaft zu handeln. So wie in den Protokollen vorgeschrieben.
(Anmerkung: Eine "etablierte" Terrorgruppe sind die aus der Zusammenlegung von Sozialämtern und Teilen des ehemaligen Arbeitsamtes entstandenen Organisationen; die argen ARGEn. (ARGE = Arbeitsgemeinschaft)
Gedacht als Zusammenarbeit zwischen der Bundesagentur für Arbeit und den Städten und Gemeinden. Tatsächlich terrorisieren die ARGEn die zu Hartz-IV-Empfängern degradierten Menschen; seelischer Mißbrauch überall. In den Ämtern und bei den Gerichten!)


Tatsachen werden auch dadurch geschaffen und das immer schneller und mehr, daß man unliebsame Gruppen und Einzelpersonen sich nicht mehr entfalten läßt, sondern sofort bei Bekanntwerden aufklärenden Gedankengutes zuschlägt; d. h., die Gruppen auflöst und die einzelnen Menschen in Gewahrsam nimmt oder ermordet.
Früher gab man solchen Gruppen und Einzelpersonen Zeit, weil man genau wußte, daß sich die meisten Gruppen innerhalb kürzester Zeit von selber wieder auflösen und die Einzelkämpfer in aller Regel auch keine Chance haben sich durchzusetzen.

Ein Beispiel
Am 13.09.2010 erhielt ich folgende E-Mail:
Die Organe des BRD-Staates gehen massiv gegen rechte Gruppen vor:
Zuerst das Collegium Humanum in Vlotho, dann die HDJ, und jetzt die HNG! Der Staat geht immer härter gegen Patrioten vor. Kann es sein, daß man von den wirklichen Problemen in Deutschland ablenken will? Kann es sein, daß man vorgibt, vermeintlich *die Demokratie* schützen zu wollen, da diese [angeblich] in Gefahr sei? [??] Seit wann können 600 Mitglieder eines Gefangenen-Hilfs-Vereins die BRD übernehmen oder dem BRD-Regime gefährlich werden?? Oder ist etwa das Fundament, auf dem die *BRD* steht, dermaßen schwach??
(Anlage 11)

Anmerkung
"Man" will alternative Denker schon im Vorfeld ausschalten und sie werden immer öfter und immer schneller ausgeschaltet.
Bsp.: Pim Fortuyn - Holland ermordet - seine Partei kam gerade in Fahrt...
Richterin Heisig - Berlin ermordet - ihr Denken und in Folge ihr Handeln veranlaßte die
herrschende Clique dazu, sie zu liquidieren
Bischöfin Käßmann - wurde sie ausgestiegen?
ebenso Bischof Mixa und ebenso Bundespräsident i. R. Köhler...
sie kamen bei Afghanistan in die Quere
und natürlich bei der zerstörerischen Fam. Politik; neben diesen gabs noch viele andere. Wie man sieht, verschwanden in kurzer Zeit einige kritische Menschen von der Bildfläche... - ermordet oder kalt gestellt - gezielt nach Plan.
Dazu gehören natürlich auch ein Jörg Haider, ein Möllemann, sowie Bastian und Kelly und F.J. Strauß usw. usf.

Diese Vorgehensweise erinnert mich an das, was gegen Ende des 19.Jh. in Rußland geschah. Um die Revolution Anfang des 20.Jh. und den 1. Teil des einen Krieges mit Beteiligung Rußlands inszenieren zu können, hat die im Hintergrund agierende despotische Clique zunächst mehr als 15.000 Menschen der gebildeten Mittelschicht ermorden lassen, weil sie davon ausging, daß diese Personen die Entscheidungsträger im Staat so beeinflussen würden, daß weder Revolution noch Krieg stattfinden könnten. Auch wurde der Mönch Rasputin ausgeschaltet, so daß er seinen guten Einfluß auf den Zaren nicht ausüben konnte, um den Krieg zu verhindern.

Aufgrund der vielen Dinge die aufgedeckt werden, gibt es auch immer mehr Menschen die glauben, durch ihren Einsatz etwas verändern zu können.
Das jedoch ist falsch!

Es gibt einen Plan!
Dieser Plan wird umgesetzt!
Wer ihm im Wege steht, der wird ausgeschaltet!


Allerdings gibt es Möglichkeiten, das Umsetzen des Planes zu verhindern.
Diese werden weder bedacht noch von denen die sie kennen, umgesetzt.


Es ist banal, vielleicht zu banal und einfach.
Hier kann man ohne Einsatz viel verändern,
weil das, was zu tun ist, immer und überall getan werden kann!

Was bleibt zu tun?
In der einschlägigen Literatur, welche den Krieg der Elite gegen das Volk immer schneller aufdeckt, finden wir Lösungen die besagen: Schaffe Vorrat! Bringe dein Geld in Sicherheit; bringe es hierhin und deine Anlagen dorthin. Sichere dein Haus. Verbarrikadiere dich! Wandere aus! Und dergleichen mehr!

Das alles sind Ideen, die auf Angst basieren.
Auf Angst, die die Kontrolle über die Masse weiter ausbaut, weiter vergrößert und somit sind die, die diese Angst schüren nichts anderes als Helfershelfer jener, die ich als despotische Elite bezeichnet habe.
Sie alle wollen keine wirkliche Lösung! Auch viele der Autoren der Bücher über aufgedeckte Verschwörungen, Terror, Bankenpleiten usw. usw. usw. wollen keine Lösung! Sie wollen Bücher verkaufen. Und das tun sie mit Billigung der BRD Geschäftsführung, denn es hilft derselben, ihren Sklavenstaat schneller zu errichten.
Sicherlich gibt es auch einige die Schlimmes aufgedeckt haben und wirkliche Veränderung wollen, aber auch sie bieten in aller Regel keine Lösung an. Sie schreiben darüber was sein könnte wenn… Ja - wenn man denn täte…
Aber da ist niemand der tut! Selbst die Autoren nicht.

In anderen Worten:

Wer der Panikmache der Schreiber des Kopp Verlages und anderer Verlage, die sich auf diese Art Literatur sozusagen spezialisiert haben, folgt, wird mit immer neuen Enthüllungen konfrontiert, die er auch wissen muss… und die Information (= z. B. Buch) kaufen muss… Früher hatte man vielleicht die Aufklärung der Bevölkerung im Visier, heute nur noch die Geldmaschine, die da heißt: Bücher mit Aufklärungscharakter lassen sich sehr gut verkaufen.

Wahre Lösungen bieten sie nicht, denn diese würden nur das Geschäft zerstören.
Wahre Panik und Angst erzeugen sie gezielt und gewollt, um noch mehr Bücher usw. verkaufen zu können.
Wem dienen diese Verlage? Wem gehören sie wirklich?

Auch ich bin der Meinung, daß man über gewisse Dinge informiert sein sollte!
Jedoch birgt das sich Beschäftigen mit diesen Informationen die immense Gefahr, sich zu lange damit zu beschäftigen. Durch das lange sich damit beschäftigen verstärkt man das, was man nun wirklich nicht will alleine dadurch, daß man ihm seine ungeteilte Aufmerksamkeit und Gefühlswelt schenkt. Die Enthüllungen der höllischen Szenarien die um uns herum stattfinden, haben durchaus eine starke Faszination und eine enorme Sogwirkung und wer nicht aufpaßt, der ist in ihnen gefangen.
Hinzu kommt, daß jeder, der sich hier aufhält, seiner Lebensenergie und -zeit beraubt wird, seine wirklichen Ziele aus den Augen verliert und letztendlich schwere seelische Schäden und körperlichen Verfall davonträgt.
Ungewollt hilft man den Status Quo zu erhalten und zu festigen. Da dieser Prozeß meist schleichend geschieht, bemerken die in ihm gefangenen weder ihren Zustand noch sehen sie eine Möglichkeit die Probleme zu lösen, so sie überhaupt noch in der Lage sind, ihre Lage kritisch zu hinterfragen und nach Lösungen zu suchen.

Hier komme ich nun zu "Die einfache Lösung" !

Es wäre schön, wenn Sie vorher "Wir verändern die Welt" (Anlage 111a) lesen würden. Danke!

Die einfache Lösung
Sicherlich wird sie vielen Menschen als zu banal erscheinen, als zu religiös und ebenso sicher ist, daß die Masse wohl glaubt zu wissen, was unter der hier als "Die einfache Lösung" vorgestellten Vokabel zu verstehen ist.
Ich bin mir jedoch sehr sicher, daß ist ein riesengroßer Irrtum.

Das worum es geht, nennen wir Liebe !

[size=150]Liebe leben,
also Liebe lebendig werden lassen, ist das A und O.

"Wir verändern die Welt" haben Sie eben gelesen; wenn nicht, tun Sie es jetzt, damit Sie verstehen worum es geht.

Das arg strapazierte Wort Liebe ist ganz seines wundervollen Inhaltes beraubt worden und dient den Machtapparaten dieser Welt (den Konfessionen der Religionen, der Politik, der Wissenschaft, Wirtschaft und Kunst usw.) dazu, die Energie der Massen zu manipulieren, zu ihren Zwecken einzusetzen und sie für sich zu gebrauchen; Angst ist das Mittel dazu. Angst ist das Gegenteil von Liebe!

Wer behauptet, er wüßte wie einfach es ist, Liebe lebendig zu leben, der möge sich fragen, ob er wirklich das, was Liebe besagt, verstanden, also begriffen hat und das so verstandene und begriffene willentlich und wissentlich mit Herz und Verstand umsetzt oder ob er nach seinem Bauchgefühl geht und seinen Bauch entscheiden läßt.
Der Bauch, genauer der Solar-Plexus, der im Bauch unterhalb des Nabels zu finden ist, ist jedoch in diesen Fällen oft ein sehr schlechter Berater, weil der Solar-Plexus als "Organ des Unterbewußtseins" bekannt ist und somit nur die Situationen, Kenntnisse usw. usf. wiedergeben und beurteilen kann, die er in einem konkreten Leben gelernt hat. Das Unterbewußtsein ist sozusagen programmiert.
Es regelt alle Körperfunktionen ganz wunderbar, denn es ist bis zu eine Million mal schneller als die bewußte Handlung, aber es beinhaltet auch Programme, die wir z. B. als Kinder erlernt haben (durch verbale Äußerungen, durch absehen usw.) und die später als Erwachsener störend bis zerstörend wirken. Die meisten dieser Programme sind auf Angst aufgebaut. Ihr Wesen ist also Angst! Wer diese unbewußten Programme nicht löscht oder verändert, wird stets der Sklave seines Unterbewußtseins sein und bleiben, weil er nicht bemerken kann und will, wie sein Unterbewußtsein sein Verhalten steuert. Diesen Programmen ist es egal, was programmiert ist; sie unterscheiden nicht zwischen gut und böse, hilfreich und behindernd usw., sie funktionieren hervorragend und sorgen IMMER dafür, daß sie erfüllt werden!
Durch diese Programme wird unser Denken gesteuert, zumindest stark beeinflußt, dem wiederum unsere Worte und dann die daraus resultierenden Taten folgen.
Will man wirklich etwas verändern muß man also seine unbewußten Programme kennenlernen und sie verändern oder löschen, um andere Resultate zu erzielen. Die Programme, von denen hier die Rede ist, sind immer mit entsprechenden Gefühlen verbunden.

Alles hängt mit allem zusammen.

Menschen die ähnlich denken, ziehen einander an.
Menschen die ähnlich reden, ziehen einander an. usw.

Wenn wir also "bösartige Programme" unser Eigen nennen, so werden wir uns mit entsprechenden Menschen umgeben und wir ziehen weitere ähnlich denkende Menschen an; unsere Taten werden entsprechend sein.
Wir brauchen nur in die Welt hinauszublicken oder uns die sogenannten Nachrichten anzusehen.

Wenn wir "liebevolle Programme" unser Eigen nennen, werden wir entsprechende Menschen anziehen, uns mit ihnen umgeben, weitere anziehen usw. und unsere Taten werden entsprechend sein.

Wer also die Welt verändern will, der muß sich selber verändern.
Er muß große Opfer bringen.
Opfer sind nie Pflanzen, Tiere oder gar Menschen gewesen; Geld ist auch kein Opfer!
Opfern war immer das Hingeben der eigenen Vorstellung (Bilder) im Tausch gegen eine andere Vorstellung.
Selbstverständlich gilt: Prüfet die Geister!
Denn bevor ich eine "andere, mir besser erscheinende Vorstellung" eines Anderen übernehme, muß ich für mich überprüfen, ob sie auch wirklich besser ist.
Jeder kann das überprüfen!
Ganz einfach in seinem Herzen. Wer sein Herz öffnet und die neue Vorstellung im Licht seines Herzens betrachtet, der weiß was er zu tun hat! Hier ist das G-Wissen, das göttliche Wissen zu Hause!
Ich spreche von Vorstellung, weil alles Vorstellung ist. Unser Leben besteht aus Bildern.
Man kann sich nicht Nichts vorstellen. Auch das Nirwana ist eine Vorstellung.
In den Bildern wird unsere Lebensenergie gebunden und sie nehmen dadurch in unserer physischen Welt Gestalt an.

Wenn ein Mensch auf dem Wege der Selbsterkenntnis und Selbstfindung sein Bewußtsein klärt, d. h., alle alten und falschen Vorstellungen entfernt und dafür die "neuen" Vorstellungen der Liebe setzt, dann ist das sehr wertvoll, denn er verändert dadurch sich und die Welt.
Wenn viele Menschen so handeln, dann verändert sich alles sehr schnell.

Aufs Handeln kommt es an!

Wenn nicht Jetzt, wann dann?



Mit Grüßen für eine Sonnige Zeit!
Es liegt in unserer Hand, daß es so wird!
Franz Josef


PS: So wird Weltfrieden gemacht! Vor etwa 20 Jahren mit einem Freund entwickelt.
(Anlagen 111b und 111c)

#2 RE: Staatsterrorismus und die Lösung von Amicelli 03.01.2011 16:09

avatar

Ich möcht jetzt dafür kein eigenes Thema anfangen. Finde es passt auch ganz gut unter die Überschrift.

Deutschland entwickelt geheimen Spionagesatelliten

Deutschland soll laut neu veröffentlichter Wikileaks-Enthüllungen gemeinsam mit den USA einen geheimen Spionagesatelliten entwickeln - und stößt dabei vor allem in Frankreich auf heftige Kritik. Die norwegische Zeitung "Aftenposten" zitiert aus entsprechenden Depeschen der US-Botschaft in Berlin, die zwischen Februar 2009 und Februar 2010 verschickt wurden.

Das HiROS genannte Projekt sieht demnach den Bau von Satelliten vor, die ab 2012 oder 2013 hoch auflösende Bilder von nur 50 Zentimeter großen Gegenständen in wesentlich kürzerer Zeit als die bisherigen Modelle zur Erde liefern und auch nachts Infrarot-Fotos erstellen können.

HiROS soll 205 Millionen Euro kosten

Offiziell ist der Satellit als Projekt zu zivilen Umweltzwecken deklariert. HiROS steht dem Bericht zufolge "unter vollständiger Kontrolle" des Bundesnachrichtendienstes (BND) und des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR). Eine Zusammenarbeit mit Frankreich oder einem anderen EU-Staat sei nicht vorgesehen. Damit steht das Projekt in Konkurrenz zum Programm Multinational Space-based Imaging System (MUSIS), an dem Deutschland, Frankreich, Belgien, Griechenland, Italien und Spanien beteiligt sind. Die Kosten für HiROS werden dem Bericht zufolge auf 205 Millionen Euro veranschlagt.

Die auf Enthüllungen spezialisierte Internetplattform Wikileaks hatte im November damit begonnen, mehr als 250.000 US-Diplomatendepeschen zu veröffentlichen, und damit vor allem die USA blamiert. Die norwegische Zeitung "Aftenposten" hat laut eigener Darstellung Zugriff auf alle Dokumente. Sie gehört allerdings nicht zum Kreis der fünf großen Publikationen ("New York Times", "Guardian", "Le Monde", "El Pais" und "Spiegel"), die mit Wikileaks eine Vorveröffentlichung vereinbart hatten.

Quelle: http://nachrichten.t-online.de/wikileaks..._43904762/index

....hochauflösende Bilder von nur 50 cm großen Gegenständen....das dürfte nur die Spitze vom Eisberg sein. Leider geben die bei der tonline keinen Link zur Gebrauchsanweisung von dem Ding. Was kann der denn noch alles? Tonaufnahmen? Da stand ein Kommentar von Volker unter dem Beitrag: BND Beschattet nichtsahnende deutsche Staatsbürger. S für Staat fehlt bezeichnenderweise bei der Abkürzung. Schließlich sind wir ja nur Personal.

Mia

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen