#1 James Hampton Thronsaal von Kikazaru 02.07.2013 23:50

avatar

Was haben wir denn hier für ein Artefakt?
Das beeindruckendste Kunstwerk aus Alufolie, das ich je gesehen habe.
14 jahre hat James Hampton im verborgenen in seiner Garage daran gebastelt.
Ein 100 seitiges Manuskript erklärt das Kunstwerk, dummerweise konnte es in den letzten 50 Jahren niemand dechiffrieren.
Und es gibt nur den Hinweis auf Psalm 26:24 "Und der HERR erschien ihm in derselben Nacht und sprach: Ich bin deines Vaters Abrahams Gott. Fürchte dich nicht; denn ich bin mit dir und will dich segnen und deinen Samen mehren um meines Knechtes Abraham willen."

http://keehnankonyha.com/journal/2010/11...he-nations.html
http://de.wikipedia.org/wiki/James_Hampt...%C3%BCnstler%29
http://www.focus.de/wissen/mensch/gastko...id_1019820.html
http://www.geocities.ws/ctesibos/hampton/hampton.html





Falls einer des Rätsels Lösung kennt, biite mitteilen.
Grüße
Kikazaru

#2 RE: James Hampton Thronsaal von Thorre 03.07.2013 19:39

avatar

"...1. Mo 24,12 und sprach: JAHWEH, du Gott meines Herrn Abraham, begegne mir heute und tue
Barmherzigkeit an meinem Herrn Abraham!..."

http://www.sabbat.biz/html/1__bu...3_-_30.html

Zitat: "Das beeindruckendste Kunstwerk aus Alufolie, das ich je gesehen habe."

„Tand, Tand. Ist das Gebilde von Menschenhand!“ [/size]

Kikazaru, entschuldige, dieser Alu-Berg ist einfach nur abscheulich = Tand = "hübsches" Ding, das keinen Wert hat. Ergo:
religiös oder quasi-religiös gefärbtes Sendungsbewusstsein.


"... Mose 26:24 Und der HERR erschien ihm in derselben Nacht und sprach: Ich bin
... Psalm 105:10 und stellte es Jakob zu einem Rechte und Israel zum ewigen ..."

Cui bono?

Gruß Thorre

P.S.: REVELATION = Book of Revelation : "The Book of Revelation is the only apocalyptic document in the New Testament canon, though there are short apocalyptic passages in various places in the Gospels and the Epistles.[3]
https://en.wikipedia.org/wiki/Book_of_Revelation


[size=150]Kōshin-machi

#3 RE: James Hampton Thronsaal von Kikazaru 03.07.2013 21:25

avatar

Tag Thore,

na dann muß aber was richtig schief gelaufen sein, ween man 15 Jahre sinnlos Alu faltet.
Auszuschließen wär´s ja grundsätzlich nicht. Manche fristen ja ihr ganzen Leben ohne Sinn, und ohne daß dabei irgendein ein Kunstwerk rauskommt.

Es gab aber noch mehr, die in solchen Rätseln unterwegs sind, bzw. waren.
http://voynich.tamagothi.de
http://www.focus.de/wissen/mensch/gastko...id_1006110.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Voynich-Manuskript

Da war die Lösung von 25:17 einfacher https://www.youtube.com/watch?v=ELLL_qIl80Q

Aber die wichtigste Erkenntnis meinerseits ist wohl, daß es noch einen 4. Affen, also four wise monkeys gibt.
Danke für den Hinweis, das war eine neue Erkenntnis.

Grüße
Kikazaru

#4 RE: James Hampton Thronsaal von TschernoBill 05.07.2013 08:17

avatar

Moin, moin,


mich erinnert der Alufolien Exzess irgendwie an den Verpackungskünstler - sponsored by Grüner Punkt Deutschland - namens Christo. Na ja, was heißt schon Kunst. Kunst gabs früher mal: Rennaissance, Barock, Gotik, Jugendstil etc. Das Heutige ist doch meist nur noch entartete Kunst - also so Zeug, wo der Adolf früher in seinem Kamin in seinem Refugium aufm Obersalzberg verfeuert hat.

#5 RE: James Hampton Thronsaal von Bernwart 05.07.2013 15:43

Was heißt schon Kunst ?
In einem Land und in einer Zeit, indem die Sonne der Kultur sehr niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten!

L.G.
Bernwart

#6 RE: James Hampton Thronsaal von Naveed123 21.10.2013 06:40

Wieso stellt sich eine Leiche wie Jesus Christus vor den Uendliche. Der Unendliche würde es niemals zulassen, seinen eignen Sohn zu morden.

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen