Seite 2 von 2
#16 RE: Königreich Deutschland (inoffizieller Nachrichten-Strang) von TschernoBill 06.11.2013 08:52

avatar

Moin Thorongil,


hat nicht die Reformation und somit die Spaltung der Kirche für weit mehr verfeindete Lager gesorgt als je zuvor - länderübergeifend, wie wir ja festgestellt hatten -, die letztlich für Mord und Totschlag allerorten im HrRdN UND Europa sorgte und heute (!) immer noch sorgt? Ja, ja, die rückständigen (Nord)Ir(r)en Das und nichts anderes wollte ich damit ausdrücken.
Ich gehe zwar von einem Zufall aus, dass sich das Königreich Deutschland ausgerechnet in Wittenberg tummelt - wir haben hierzulande ja Tausende Dörfer und Städte - aber dennoch wollte ich mal diskret drauf hinweisen. Soweit verständlich?
Nu ja, jetzt hat Fitzek es auch mal aus der Lokalpresse, die jenseits des Landkreises eh niemand wahrnimmt (das liegt halt in der Natur der Dinge) in die bundesweit vertretene Springer-Presse geschafft und wenn er dort Dinge geäußert haben soll, dass er mit Absicht Verkehrsregeln verletzt, dann erweist sich der "King" damit mal nen Bärendienst.
Ok, er will damit laut des Artikels Prozesse provozieren, um Zitat: "... bundesdeutsche Richter dazu bringen, sich in der für ihn entscheidenden Frage zu verstricken: Ist das von ihm 2012 auf Privatgrund ausgerufene "Königreich Deutschland" ein eigener Staat? Das Amtsgericht Neustadt am Rübenberge verneinte diese Frage und verurteilte den 48-jährigen wegen diverser Delikte, darunter Fahren ohne führerschein, kürzlich zu drei Monaten Gefängnis ohne Bewährung. ...". Problematisch sehe ich, dass solche Hauruckmethoden unsere betrügerische und verlogenere Rechtssprechung kalt lassen, und nen anerkannten (!) Diplomatenstatus hat er ja nicht, weshalb er seine Tickets auch nur schwerlich in die Ablage P werfen kann.
Und wenn dann im Artikel auch noch folgendes auftaucht: Zitat: ... Im Reich gibt es sogar eine eigene Gerichtsbarkeit. Bewohner Benjamin M. beteuert zwar noch heute, die Cannabispflanzen "nur zum Anschauen" angebaut zu haben.
(Anmerkung TschernoBill: Wollte Benni den Hanf hecheln und sich daraus ein ökologisch korrektes T-shirt häkeln??? )
Doch das königliche Gericht verdonnerte den Pflanzenfreund, sein lichtdurchflutetes Turmzimmer zu räumen und in den Nordtrakt zu ziehen. Hanfgewächse hätten dort mangels Sonne keine Chance, so das Urteil...
.
Verstehst, was ich meine? Wenn die Springerpresse das eingefügt haben sollte, um Fitzek und seinen Hofstaat zu diskreditieren, so gehe ich davon aus, dass in einer der folgenden Ausgaben der Auto Bild seitens des Kings eine Gegendarstellung veranlasst werden wird - da heißt es jetzt einfach mal abwarten und der Dinge harren. Entspricht dieses aber der Wahrheit, so sind solche Aussagen im Sinne eines cleveren und diplomatischen Vorgehens an Dummheit durch nichts mehr zu toppen. Aber wie gesagt, abwarten...

#17 RE: Königreich Deutschland (inoffizieller Nachrichten-Strang) von Thorongil 06.11.2013 09:39

Zitat von TschernoBill
hat nicht die Reformation und somit die Spaltung der Kirche für weit mehr verfeindete Lager gesorgt als je zuvor

Der "Spalter" kann nichts dafür, wenn sich die Lager gegenseitig an die Kehle springen. Gleichwohl kann er, wenn er böswilliger Absicht ist, auf die Dumheit der Massen setzen. Aber es braucht dazu immer auch die Hetzer im jeweiligen Lager. Im übrigen sind diese Kriegszüge für den kleinen Mann vielleicht religiös bedingt, auf höheren Ebenen sind meist ganz andere Interessen ausschlaggebend, auf noch höheren Ebenen wird es allerdings wieder religiös (allerdings anders als der kleine Mann das denkt )
Für mich ist der 30-jährige Krieg z.B. ein Vernichtungskrieg gegen die Deutschen, ihr Land, ihre Kultur, ihr Wissen und ihre Vergangenheit.

Zitat von TschernoBill
Ich gehe zwar von einem Zufall aus, dass sich das Königreich Deutschland ausgerechnet in Wittenberg tummelt

Ach, TB, es gibt doch keine Zufälle.

Was die Presse betrifft:
Egal ob vorteilhafte oder nicht so vorteilhafte Presse, Fakt ist, das Königreich ist auf dem Weg landesweit bekannt zu werden. Und das ist das wichtigste. Und in der lokalen Bildzeitung war das Königreich schon mehrfach drin. Wenn die Bild also schreibt "Der König muß 3 Monate in den Knast" und zwei Wochen später kommt ein Bericht über des "Königs" neue Aktivitäten usw., dann wird auch der dümmste Begreifen, daß da gewisse Aussagen der Bildzeitung nicht ganz so richtig sind. Ich verweise hier auch gerne auf die Reichsdeppenrundschau, die seit einem Jahr versucht den Untergang des Königreiches herbeizuschreiben. Bisher ohne Erfolg.

Zitat von TschernoBill
Entspricht dieses aber der Wahrheit, so sind solche Aussagen im Sinne eines cleveren und diplomatischen Vorgehens an Dummheit durch nichts mehr zu toppen. Aber wie gesagt, abwarten...

Tja, TB, du kannst die Wahrheit eigentlich leicht selbst herausfinden, z.B. wenn du dich direkt an die Quelle begibst! Andernfalls zeugen deine niedergeschriebenen Erkenntnisse auch nicht gerade von überquellender Weisheit. (Nicht böse gemeint, aber ich denke man sollte sich mit einem Thema, über welches man ausufernde Kommentare verfasst, auch beschäftigt haben. )

#18 RE: Königreich Deutschland (inoffizieller Nachrichten-Strang) von Bernwart 24.07.2014 07:19

Grüß Euch!

Was ist Deutschland?
Was ist des Deutschen Vaterland?

http://www.youtube.com/watch?v=XcZnRhP-1-A


Bernwart

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz